Letztes Feedback

Meta





 

die ersten Kilos purzeln

Heute ist ein schöner Tag. Meine Waage lächelte mir mit 94,2 kg entgegen, ein sattes minus von immerhin 800g, trotz Kuchen, grillen, naschen etc.

Ich hätte deswegen ehrlich gesagt mit weniger gerechnet, vor allem, weil ich bisher immernoch nicht großartig Sport eingebaut habe.

Obst & Gemüse sind mehr geworden, mein derzeitiger Lieblings-Obstfreund ist der Apfel, der passt einfach immer. Nicht zu süß, aber knackig muss er sein.

Beim Grillen hab ich mich davor auch erstmal wunderbar mit grünem Salat satt gegessen, dann haut man bei Hauptgang viel weniger zu und kommt wunderbar ohne Hungergefühl durch die Nacht.

Sehr gerne mag ich Eisberg und Gurke mit laktosefreiem Dressing oder beides pur mit rohen Zwiebelringen. Das ist auch kalorienmäßig vollkommen in Ordnung, solange der Salat nicht im Dressing schwimmt.

Als Diättipp habe ich sogar mal gelesen das man zuerst die Gabel in das Dressing tauchen soll und erst dann den Salat mit der Gabel aufnehmen soll. So hat man Bissen für Bissen Dressing, aber in einer Dosis die äußerst kalorienfreundlich ist.

Ich starte nun äußerst motiviert in die nächste Abnahmewoche, aller Anfang ist in diesem Fall leicht, nur das Durchhalten wird schwer.

12.5.13 13:22, kommentieren

Werbung


die Hälfte der Woche ist fast um und morgen auch noch ein Feiertag, dort wird also wieder meine Disziplin auf die Probe gestellt.

Ich werde mich aber nicht nur mit Salat begnügen, schließlich möchte ich auf nichts verzichten und abnehmen heißt nicht verzichten, sondern zu lernen nicht mehr zu essen als der Körper braucht. Das das funktionieren kann werde ich hoffentlich noch beweisen .

Ich war heute viel zu Fuß unterwegs und habe mich dann auch gleich mal mit neuen Gartenpflanzen eingedeckt. Morgen heißt es dann Unkraut rupfen ohne Ende und passende Plätze für die Pflänzchen finden.

Auch Gartenarbeit verbrennt Kalorien und kann schlank machen, außerdem fühle ich mich danach sicher super, wenn ich das Ergebnis sehe, was täglich auch viele viele andere Menschen sehen, wenn sie an meinem Stück Garten vorbeilaufen.

Danach noch den Haushalt schmeißen und sich sagen, ja auch damit verbrennt man Kalorien, auch wenn man lieber auf der Cpuche lümmeln würde, aber da würde man ja auch so gut wie nichts verbrennen.

Morgen werden wir also grillen und vermutlich gibt es vorher noch Kaffee und Kuchen, mit der Bewgung die ich davor habe und dem Ziel nicht über die Stränge zu schlagen, wirds schon nicht ganz so schlimm werden. Freitag werde ich evtl. für ein Zwischenfazit mal kurz auf die Waage steigen.

Ich wünsche allen morgen einen schönen Feiertag.

8.5.13 23:36, kommentieren

etwas verspätet mein Startgewicht v on 95 kg, verteilt auf kleine 152 cm.

Somit ein BMI von 41,1 und starkes Übergewicht.

Gestern startete ich mit der Hälfte eines halben Brotes sowie du darfst Leberwurst und Putenbrust, einer kleinen Milch  und abends 1 selbstgemachter Chickenburger, ich war satt.

Heute gab es 2 Schnitten mit du darfst Leberwurst, 1 kleine Erdbeermilch sowie eine normale Portion Langkornreis mit Putenrollbraten und abends 1 normale Portion Putenrollbraten mit Nudeln.

Heute also 2x warm.

Ich versuche zu essen wenn ich Hunger habe. Obst und Gemüse müssen mehr werden, aber generell soll das Essen so verteilt werden wie es mir schmeckt und das ich nicht über die Stränge schlage, eine Diät wird es bei mir nicht direkt geben.

Ich behalte mir aber  Tage vor an denen ich mich besonders zurück halte .

Bewegung muss auch noch mehr werden, aber ich bin recht viel zu Fuß gegangen und Getränke sind hauptsächlich kalorienfrei.

Ich muss mir noch Rezepte suchen, die ich einfach mit auf Arbeit nehmen kann. Außerdem ist Eat Smarter eine gute Anlaufstelle um Tipps zu bekommen, sein Essen "smarter" also kalorienreduzierter zuzubereiten. Gerade beim backen gefällt mir da einiges.

Alle 5kg werde ich mich belohnen, mit was entscheide ich dann oder ggf. sammle ich auf was größeres. Mein Mann wird darüber wachen und mir auf die Finger klopfen, wenn ich wieder über die Stränge schlage.

Bisher bin ich jedenfalls noch mit vollen Tatendrang dabei und relativ brav

 

7.5.13 21:43, kommentieren

der Anfang vom Ende?...

Ich starte durch, in ein neues, schlankeres Leben.

Meine Kleidung wird eng, ich habe mein neues Höchstgewicht erreicht. Gesundheitlich wird es eng. Es ist also höchste Zeit abzunehmen.

Diesmal soll es auf jeden Fall klappen und nicht mittendrin von süßen Gaumenfreuden zunichte gemacht werden.

 Gefahren, die da lauern, müssen klug umschifft oder zumindest entschärft werden und auch an Bewegung soll es nicht mangeln.

 In Zukunft dann die Gewissheit zu haben, einkaufen zu können wo man will und was man will und auch die gewünschte Größe zu bekommen, in die man passt.

Also auf zu einem gesünderen und schlankeren Ich, ein Mops wird schlank...

 

P.s. Startgewicht wird morgen erwogen

 

 

 

 

1 Kommentar 5.5.13 21:32, kommentieren